Aktuelles

Kepler-Gymnasium gegen Rassismus

Renovierte Pausenhalle verlockt zu 'brummendem' Schulfest

(Wolfgang Siebert | 12.09.2010)

Garbsen, 12.09.2010 - Einem brummenden und summendem Bienenstock glich am vergangenen Freitagabend das Johannes-Kepler-Gymnasium: Aktivitäten auf sechs Ebenen, in der Sporthalle und im Freien hielten Schülerinnen und Schüler, Eltern, Kolleginnen und Kollegen und zahlreiche Gäste in Bewegung und sorgten für Spaß, Gespräche und Begegnungen.

Anlass war die Einweihung der renovierten Pausenhalle. Die Grundfinanzierung dazu hatte die Stadt Garbsen übernommen. Den Anteil für das 'Außergewöhnliche' musste die Schule selbst aufbringen, wobei zahlreiche Spender mithalfen (siehe Seite IV der Bildergalerie). - Jedenfalls ist die in der Vergangenheit stets etwas dunkel wirkende Pausenhalle hell und einladend geworden und lädt ein sie zu nutzen!

Auch "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage" darf sich das JKG nun nennen. Die Patenschaft dazu haben Basketballspieler der UBC Tigers aus Hannover übernommen. Der neue Titel ist allerdings keine Auszeichnung, sondern eine Selbstverpflichtung jeglicher Diskriminierung entgegen zu wirken. Mindestens 70% der Schüler/innen und Lehrer/innen haben dies unterschrieben. Die Initiative dazu war von Schülerinnen und Schülern des neunten Jahrgangs ausgegangen...

Neben den vielen kulinarischen Köstlichkeiten, die zu einem großen Anteil auch von der Elternschaft organisiert worden waren und angeboten wurden, fand eine große Tombola statt: Von 400 verkauften Losen waren 130 kleinere und auch größere Gewinne. So gab es von der Firma Real, die sich auch mit weiteren Preisen sehr großzügig erwiesen hatte, einen Sitzsack, den Luca aus der 5b gewann. Ein weiterer Hauptgewinn kam von vom Reisebüro Prinzler: Kollegin Herbstreit gewann einen Reisegutschein über 50 €. Weitere Gutscheine hatten die Bäckerei Himmler, Gelatok und wieder real beigesteuert. Herr Schwandt spendierte Schulkleidung und außerdem gab es DVDs, USB-Sticks, Kuscheltiere, zwei hochwertige Handtücher von Villeroy & Boch, sowie Gutscheine von Lehrern für 1 x keine Hausaufgaben machen... - Die Liste ist gewiss nicht vollständig!

Am Abend verwandelte sich die Pausenhalle in eine Disko mit Liveeinlagen. Dabei traten auf: Giovanni und Kenji, die Jazz-AG und schließlich mit den 'Sportfreunde Garbsen' unsere Lehrerband, bestehend aus Daniel Keßling (Gitarre, Gesang), Klaus Marchio (Gesang, Bass) und Sebastian Reinecke, ehemaliger Schüler des JKG, Abitur 2008, am Schlagzeug. Sie spielten - begleitet von sehenswerten Tanzeinlagen von Frau Laroche - Stücke aus den 60ern und 70ern: The Kinks, Rolling Stones, Spencer Davis Group, The Beatles. "Sie haben das Haus gerockt", so ein Informant des Autors. Und dann kam das Ende der Veranstaltung - weil's immer kommen muss, wenn's am schönsten ist!


Ein illustriertes Spiegelbild der Veranstaltung - wie immer mit Fotos zum Herunterladen (nur für private Zwecke der Abgebildeten) - finden Sie

HIER.