Aktuelles

Kepler-Power-Camp

Schüler lernen in den Ferien

(Leine-Zeitung Garbsen | 26.01.2012)

Garbsen, 26.01.2012 - Für Schüler der sechsten bis zehnten Klassen, die Probleme in den Hauptfächern haben,plant das Kepler-Gymnasium für die nahenden Osterferien zum ersten Mal einen zweiwöchigen Nachhilfekursus: das Kepler-Power-Camp.
In Gruppen mit maximal fünf Schülern arbeiten die Teilnehmer an jeweils vier Tagen in der Woche den Lernstoff auf und schließen Wissenslücken.
„Wir bemühen uns bewusst um junge Dozenten, beispielsweise aus der Universität, um die Schüler zu motivieren“, sagt Silke Seidel, die das Camp organisiert.
Die Lehrer empfehlen versetzungsgefährdete Schüler für das Camp. Die Eltern müssen ihre Kinder bis Mitte Februar anmelden. Freie Plätze werden danach an Schüler vergeben, die ohne Empfehlung trotzdem mitmachen möchten. Pro Woche und Kind kostet das Camp 20 Euro.
„Der größte Anteil wird aus dem Schulbudget finanziert“, sagt Schulleiter Dieter Schwandt. Das Camp beginnt am 26. März und endet am 5. April. /bf