Aktuelles

Esma Turlak (6c) vertritt das JKG

Esma Turlak überzeugt beim städtischen Vorlesewettbewerb

(Jan-Phillip Leder | 06.03.2017)

Esma mit Urkunde und Preisen

Garbsen, 06.03.2017 - Am 13.02.2017 vertrat die Sechstklässlerin Esma Turlak (6c) das Johannes-Kepler-Gymnasium beim Vorlesewettbewerb des deutschen Buchhandels in der Stadtbücherei Garbsen. Zwar reichte es nicht ganz zum Sieg, dennoch hat Esma eine tolle Leistung abgeliefert. Hier lest ihr Esmas Erfahrunsgbericht:

Am 13.02.2017 fand in der Stadtbücherei Garbsen der diesjährige Vorlesewettbewerb für die sechsten Klassen statt. Neun Kinder aus unterschiedlichen Schulen haben teilgenommen und ich durfte dabei das Johannes-Kepler-Gymnasium vertreten.
Um 9:30 Uhr startete der Wettbewerb, indem wir alle begrüßt wurden. Anschließend wurde die Jury vorgestellt, um die Reihenfolge festzulegen, wurden Lose gezogen. Ich war als achtes dran.
Nacheinander haben alle Kinder ihren vorbereiteten Text vorgelesen. Ich habe aus dem Buch „Die geheime Welt der Polly Flint“ von Helen Cresswell vorgelesen. Alle waren sehr gut.
Nach einer kleinen Pause lasen wir nun einen fremden Text vor, den wir zuvor nicht kannten. Anschließend zog sich die Jury zurück, um den Sieger zu bestimmen. Alle waren sehr aufgeregt.
Schließlich wurden wir alle nach vorne gerufen und bekamen eine Teilnehmer-Urkunde und den Roman „Knietsche und das Hosentaschen-Orakel“ von Anja von Kampen überreicht. Dann wurde die Siegerin Charlotte Hellwig ausgerufen, sie war die verdiente Siegerin. Zum Schluss wurden Fotos und jeder bekam noch eine Tasche geschenkt.
Leider habe ich nicht gewonnen, es hat mir aber trotzdem sehr viel Spaß gemacht. Wer ebenfalls Freude am Vorlesen hat, sollte im nächsten Jahr unbedingt auch teilnehmen.

(von Esma Turlak)